Schulamtsfinale in Balingen

von Frank Dittmann

Da Ablachschule war Gast mit den Schwimmmannschaften der Buben uns Mädchen beim Schulamtsfinale „Jugend trainiert für Olympia“ des Schulamtes Albstadt in Balingen. Aus 10 Grundschulen starteten 12 Mannschaften, davon fünf mit gemischten Teams. Die Ablachschule Mengen hat dabei das Schulamt Sigmaringen überzeugend vertreten, Buben und Mädchen gewannen nicht nur die Gesamtwertung sondern auch die meisten Einzeldisziplinen und damit war die Qualifikation für das Finale des Regierungspräsidiums Tübingen am 11. Mai in Friedrichshafen gesichert.

Mit 4:51,8 als Endergebnis für die Buben hat man eine gute Ausgangsposition auch in Friedrichshafen vorne mitzumischen, besonders, da ja nur 2 Trainingstunden zur Vorbereitung genutzt werden konnten. Über die 25 m Kraul hatten gleich 4 Mengener die Nase vorn. Moritz Selg vor Nico Röhm, Simon Bühler und Maximilian Sigg. Auf der Rückenstrecke lag Nico Röhm vor Simon Bühler und Timo Remensperger, dafür gewann Timo Remensperger überlegen Brust. Die abschließende 6 x 25 m Kraustaffel gewannen die Ablachschüler mit einer Bahn Vorsprung in 1:56,0 in der Besetzung Remensperger, Bühler, La Camera, Röhm, Selg und Sigg. Weiter schwammen in der Mannschaft Leon Fiolka, Andre Dück, Phillip Pilz, Mark Morosov, Tim Kienle, Joschua Schwark, Marvin Widmann und Alexander Wachter.

Wenn auch gewonnen, so war das Gesamtergebnis für die Mädchen mit 5:11.9 doch etwas bescheidener. Über 25 m Kraul war Ursina Selg nicht zu schlagen, aber Überraschung pur Jana Di Luccia führt als Zweite mit 21,2 die anderen Mengener Mädchen Chiara Riekert, Leona Campregher und Lara Teufel an, alle nur um eine Zehntelsekunde getrennt, die dann mit Nina Guffarth auch überlegen die Staffel gewannen. In die Rückenwertung kamen Ursina Selg und Amelie Bühler Die drei Brustschwimmerinnen in den Punkten waren Lara Faigle, Lisa Bleicher und Hannah Barz mit Eva Bulach.