Bundesweiter Aktionstag:

Schüler*innen setzten Zeichen für den Schulsport 

 

 

Das gab es noch nie in der langen Geschichte von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics: Mehr als 235.000 Schülerinnen und Schüler aus1273 Schulen setzten am Mittwoch, 30. September, gemeinsam ein Zeichen für den Schulsport. Der bundesweite Aktionstag hatte das Ziel, die Bedeutung von Bewegung, Sport und Spiel im schulischen Alltag herauszustellen und zu zeigen, wie dies auch in Zeiten der Corona-Pandemie möglich ist.

„Die Begeisterung der Schülerinnen und Schülern bei der sportlichen Betätigung und der verantwortungsvolle Umgang mit den Hygieneregeln zeigen, dass Schulsport trotz Corona Einschränkungen auf allen Ebenen möglich ist“, sagte Dr. Thomas Poller, neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Schulsportstiftung (DSSS), die Jugend trainiert für Olympia & Paralympics veranstaltet.

Auch die Ablachschule aus Mengen mit ihrem bewegungserzieherischem Schwerpunkt wollte es sich natürlich nicht nehmen lassen an diesem Aktionstag teilzunehmen, um wie alle anderen Schulen auch ein Zeichen für Bewegung und Sport im Schulalltag zu setzen. Die Lehrkräfte hatten sich dafür ein individuelles Bewegungsangebot, zum Beispiel in Form einer bewegten Pause oder im Rahmen einer Unterrichtsstunde in der Sporthalle überlegt, um ihren Beitrag zum Aktionstag leisten zu können.

So bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3c zum Beispiel eine kleine Einführung in die olympische Geschichte und durften im Anschluss auf dem Pausenhof im Rahmen einer kleinen Bewegungsgeschichte einen Crosslauf (der im Rahmen des olympischen Fünfkampfes durchgeführt wird) durchführen. Nach einem anschließenden kleinen Wettrennen quer über das Schulgelände erhielten alle Kinder als Erinnerung an diese Bewegungseinheit eine Teilnehmerurkunde.

Unterstützt wurde der Aktionstag von den Kultusministerien der Länder, den an „Jugend trainiert“ beteiligten Sportverbänden und vom Deutschen Sportlehrerverband. Jugend trainiert für Olympia & Paralympics ist mit 800.000 Teilnehmenden pro Jahr der größte Schulsportwettbewerb der Welt. Derzeit können nur vereinzelt wieder Wettbewerbe veranstaltet werden.

Erfolgreiche Ablachschüler

Siegermannschaft

Wir haben gewonnen: Til Wetzel, Marco Schranz, Leon Knaus, Bastian Weiß, Hugo Knobel, Johannes Piro, Jannis Klotz, Jona Siebenrock. Frau Wetzel und Herr Stefan Knaus, Kooperationspartner vom FC Blochingen, unterstützten als Trainerpaar die Mannschaft.